Was ist VDI – Virtuelle Desktop-Infrastruktur?

Die virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI) macht Desktops und Anwendungen zu einem On-Demand-Service, jederzeit und überall. Ein Remote-Server in einem Rechenzentrum hostet die Desktop-Umgebung und die Anwendungen; Benutzer greifen über eine Vielzahl von Endbenutzergeräten, darunter Desktop-Computer, Laptops, Tablets und Telefone, remote auf diese Ressourcen zu. Die virtuellen Desktops werden aus Pools identischer virtueller Maschinen (VM) generiert, die ein Administrator für bestimmte Job-Funktionen konfiguriert. Wenn sich Endbenutzer anmelden und eine Sitzung erstellen, weist ein Verbindungsbroker die Sitzung einem virtuellen Desktop aus dem entsprechenden Pool zu.

VDI kann persistent oder nicht persistent sein. Mit persistenter VDI haben alle Benutzer ihr eigenes Desktop-Image, das sie anpassen und in zukünftigen Sitzungen verwenden können. Die Benutzer können sich bei jeder Sitzung auf demselben Desktop anmelden, so dass ein vergleichbares Erscheinungsbild wie bei einem herkömmlichen physikalischen Desktop entsteht. Bei nicht persistenter VDI greifen Benutzer auf einen von vielen identischen Desktops zu, die von einem „Gold Master“ abgeleitet sind. Diese Desktops werden vom Benutzer nicht verändert und gehen in ihren ursprünglichen Zustand zurück, sobald sich die Benutzer abmelden.

Was ist VDI – Virtuelle Desktop-Infrastruktur?

Warum VDI verwenden?

Die Welt, in der Büroarbeit fast ausschließlich auf einem vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Desktop- oder Laptop-Computer am Schreibtisch erledigt wird, ist auf dem Rückzug. Die nahezu unbegrenzte Verfügbarkeit von Internet und neuerer, tragbarerer Geräte ermöglicht es, fast überall zu arbeiten. Arbeitnehmer greifen auf Anwendungen zunehmend remote, als Service, zu, entweder vom Rechenzentrum des Unternehmens oder von verschiedenen Cloud-Anbietern aus. Unabhängig davon, ob das Unternehmen 50 oder 100.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist es für die IT-Abteilung schwierig und teuer, alle Endbenutzergeräte zu warten, zu aktualisieren und mit wichtigen Anwendungen und Ressourcen zu vernetzen. Das vermutlich größte Problem ist die Sicherheit, da die Geräte oft sensible Unternehmensdaten enthalten; fast die Hälfte der Sicherheitsverletzungen sind auf verloren gegangene Geräte zurückzuführen.

Vorteile von VDI

VDI hat eine Vielzahl von Vorteilen. Generell hilft Ihnen VDI bei der Zentralisierung und Verbesserung der allgemeinen Sicherheit, Verfügbarkeit und Effizienz Ihrer Desktop-Umgebung.

Außerdem bietet VDI Anwendern eine außerordentliche Flexibilität, da sie jederzeit und überall und von einer Vielzahl von Geräten aus auf ihre Desktops zugreifen können. Dies wiederum führt zu einer höheren Anwenderproduktivität.

VDI ist deutlich sicherer als herkömmliche Desktop-Umgebungen, da die Benutzer-Desktops innerhalb Ihres Rechenzentrums laufen. Da Benutzer über einen Client auf ihre Desktops zugreifen, können keine Daten Ihr Rechenzentrum verlassen. Dadurch reduziert sich das Risiko, das damit einhergeht, dass Anwender ihre Geräte verlieren.

VDI vereinfacht die Desktop- und Anwendungsverwaltung deutlich. Die Desktops und Anwendungen laufen auf identischen virtuellen Maschinen, wodurch die Komplexität der Verwaltung unterschiedlicher Desktops entfällt.

VDI auf HCI – die Infrastruktur macht den Unterschied

Die VDI-Technologie gibt es schon seit Jahren, aber viele VDI-Projekte sind an der zugrunde liegenden Infrastruktur gescheitert. Die Komplexität vieler bestehender Infrastrukturen kann dazu führen, dass VDI-Projekte Monate für die Pilotphase und ein Jahr für den Produktionsstart benötigen. Ungeplante Ausfallzeiten der Infrastruktur und eine schwache Leistung können erhebliche Auswirkungen auf das Endbenutzererlebnis haben – langsame oder nicht verfügbare Desktops und Anwendungen können die Benutzerproduktivität zum Erliegen bringen. Nicht zuletzt zwingen veraltete Infrastrukturen die IT-Abteilung oft dazu, den größten Teil ihrer Zeit mit der Wartung und Fehlerbehebung zu verbringen, anstatt die Bereitstellung neuer Anwendungen und Dienste für die Endbenutzer zu unterstützen, um deren Produktivität zu steigern.

HCI kann Folgendes bieten

  • Verbesserte Endbenutzererfahrung durch starke und konsistente Leistung, einschließlich niedriger Boot-Zeit und schneller Anwendungsreaktion.
  • Zuverlässige Desktop- und Anwendungsverfügbarkeit durch erhöhte Betriebszeit.
  • Schnellere und leichtere Skalierung durch einfacheren Ausbau der Infrastruktur – immer nur einen Node auf einmal. Macht Schluss mit teurer, zeitraubender und ineffizienter Kapazitätsplanung. Es besteht keine Notwendigkeit einer Überprovisionierung oder eines Austauschs, wenn Ihr Bedarf steigt.
  • Geringere TCO und schnellere Amortisationszeit durch schnelle Bereitstellung, einfachere Bedienung und niedrigeren Strom-, Kühlungs- und Platzbedarf aufgrund geringerer Stellfläche.
  • Verbesserte Sicherheit durch Netzwerk-Mikrosegmentierung und rollenbasierte Zugriffskontrollen (RBAC).

Unternehmen, die VDI nutzen

JetBlue nutzt virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI)

„Um ehrlich zu sein, sah die Nutanix-Lösung in beiden Punkten zu gut aus, um wahr zu sein. Also sprachen wir mit unserem Citrix-Kundenbetreuungsteam, und sie waren sich einig, dass es eine ausgezeichnete Wahl für unseren VDI-Einsatz war.“

American Red Cross nutzt virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI)

„Zusätzlich zur Nutanix-Lösung haben wir unsere virtuelle Arbeitsplatzlösung aufgebaut. Die Lösung für virtuelle Arbeitsplätze bietet Endbenutzern jederzeit und überall Zugriff auf virtuelle Desktops und virtuelle Anwendungen, um die Mission des American Red Cross optimal zu unterstützen."

JSE nutzt virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI)

„Wir streben nach Stabilität. Wenn wir als Organisation nicht stabil sind, hat das eine enorme Tragweite. Nicht nur für die Organisation, sondern für das Land.“

Ähnliche Ressourcen

Citrix Virtual Apps and Desktops mit Nutanix Enterprise Cloud

Der ultimative Leitfaden für VDI auf hyperkonvergenter Infrastruktur

Nutanix Files bietet End-User-Computing ohne Kompromisse

Erste Schritte mit hyperkonvergenter Infrastruktur (HCI)

Lassen Sie uns loslegen!

Vereinbaren Sie eine individuelle Demo mit einem Lösungsberater und erfahren Sie, wie Nutanix Enterprise Cloud Ihr Unternehmen verändern kann.