X-Ray

Benchmarking und Bewertungen der HCI-Performance und Belastbarkeit

Gehen Sie über das Benchmarking von Spitzenlast hinaus und treffen Sie fundierte Entscheidungen über Bewertungen hyperkonvergenter Infrastruktur (HCI). X-Ray ist ein automatisiertes Testsystem und eine Benchmarking-Lösung, die umfassende 360°-Bewertungen der wichtigsten hyperkonvergenten Infrastrukturlösungen bietet.

Funktionen und Vorteile

Vollständig anpassbare Testszenarien

Mit einer Reihe von vollständig anpassbaren Testszenarien können Unternehmen die Leistung und Belastbarkeit einer HCI unter realen Stress- und Ausfall-Szenarien bewerten.

Umfassende Anpassungsmöglichkeiten über die Benutzeroberfläche von X-Ray ermöglichen eine einfache Adaption der Tests an die spezifischen Anforderungen Ihrer Testszenarien.

Umfassende Berichte und Analysen

Umfassende Berichte enthalten Testbeschreibungen, eine Zusammenfassung der Testergebnisse und Informationen über jedes Ziel im Test.

Mehrere Testergebnisse können verglichen werden, um Rückschlüsse auf die beste Plattform zur Erfüllung der IT-Anforderungen zu ziehen, und die Rohergebnisse können für eine externe Analyse exportiert werden.

Benchmarking als Code

Die Architektur von X-Ray wurde so konzipiert, dass konsistente und wiederholbare Tests verschiedener HCI-Plattformen möglich sind. Testszenarien werden als .yaml-Dateien veröffentlicht, die den Testprozess und die Workload-Parameter beschreiben, anstatt die spezifischen Low-Level-Aktionen zu spezifizieren, die zu deren Durchführung erforderlich sind.

Alle integrierten Testszenario-.yaml- Dateien werden hier in einem GitLab-Code-Repository veröffentlicht, so dass IT-Administratoren sie leicht einsehen und ändern können. Es ist auch möglich, eigene Testszenarien, die auf spezifische Infrastrukturanforderungen zugeschnitten sind, zu erstellen und gemeinsam zu nutzen.

Möglichkeiten für Testszenarien

 

Die integrierten Testszenarien ermöglichen Lebenszyklusbewertungen einer HCI-Plattform von Tag-0 bis Tag-N.

Leistungsprüfung der Infrastruktur

Das Verständnis der grundlegenden Performance einer Infrastruktur ist der erste Schritt zum Verständnis der Fähigkeiten der HCI-Plattform und der Frage, ob die Infrastruktur das gewünschte Niveau der Anwendungsleistung liefern kann, um die Service Level Agreements (SLAs) Ihres Unternehmens zu erfüllen.

Für Spitzenlast-Tests der Plattform werden am häufigsten „Four Corners Benchmark“-Szenarien durchgeführt, bei denen zufällige Lesevorgänge, sequentielle Lesevorgänge, zufällige Schreibvorgänge und sequentielle Schreibvorgänge durchgeführt werden, um zu demonstrieren, wie die Infrastruktur in extremen Lastsituationen reagiert.

Ein standardmäßiges Testszenario umfasst:

  • Big Data
  • Four Corners
  • Benchmark
  • HCI-Benchmark
  • NFS Four Corners Benchmark
  • S3 Object Storage Microbenchmark
  • Skalierbarkeit des Durchsatzes

 

Leistungsprüfung von Anwendungen

Simulieren Sie die Wirksamkeit einer hyperkonvergenten Infrastruktur bei der Verwaltung mehrerer VDI-VMs oder OLTP-Datenbank-VMs, die Belastungen mit einer bestimmten Intensität erzeugen.

Es wird erwartet, dass die IOPS einen stabilen Zustand erreichen und aufrechterhalten, wobei die E/A-Latenz konstant niedrig bleibt. Eine höhere Leistungskonsistenz weist auf eine bessere VDI- oder OLTP-Datenbanken-Benutzererfahrung hin.

Ein standardmäßiges Testszenario umfasst:

  • OLTP-Simulator
  • VDI-Simulator

Datenschutz

Datenschutzszenarien nutzen Snapshots, um Point-in-Time-Kopien von Anwendungsdaten zu erstellen, ein Prozess, der nur minimale Auswirkungen auf das zugrunde liegende Speicher-Subsystem und anschließend laufende Anwendungen haben sollte.

Diese Szenariotests messen die Auswirkungen auf Latenz, IOPS und Leistungsstabilität von OLTP-Datenbank-VMs während Snapshot- und Cloning-Vorgängen.

Ein standardmäßiges Testszenario umfasst:

  • Auswirkungen von Snapshots
  • Auswirkungen von VM-Klonen

Ausfallsicherheit der Infrastruktur

Ausfallzeiten von Anwendungen und Datenverluste können für Unternehmen kostspielige Auswirkungen haben. Diese Szenariotests messen IOPS und Latenz von VMs, um die Auswirkungen einer Vielzahl von Infrastruktursituationen zu bestimmen, dazu gehören u.a. Ausfälle von Nodes und absichtliche Neustarts von Nodes während Upgrades.

Wenn Nodes ausfallen, werden die Anwendungen auf anderen Hosts neu gestartet und sollten mit der gleichen Leistung, die sie vor dem Ausfall erreicht haben, weiterlaufen. Gleichermaßen gilt dies auch für Anwendungen, die während Upgrade-Szenarien auf andere Nodes verschoben wurden.

Gleichbleibend hohe IOPS und niedrige Latenzzeiten weisen auf eine bessere Anwendungsleistung hin.

Ein standardmäßiges Testszenario umfasst:

  • Erweitertes Versagen von Nodes
  • Rolling-Upgrade
  • Sequentielles Versagen von Nodes
  • Kompletter Stromausfall
  • Ungeplante Standortausfälle
  • VM-Hochverfügbarkeit

Skalierbarkeit der Infrastruktur

Ein Hauptvorteil der HCI-Infrastrukturen ist die Fähigkeit, heterogene Workloads gleichzeitig auf gemeinsamen Infrastruktur-Nodes auszuführen.

Diese Szenariotests simulieren OLTP- und VDI-Workloads, bei denen IOPS und Latenzzeiten gemessen werden, während zusätzliche Workloads einschließlich des Entscheidungsunterstützungssystems (Decision Support System oder DSS) über andere Nodes im Cluster gestartet werden.

Gleichbleibend hohe IOPS und gleichbleibend niedrige Latenzzeiten nach Aufnahme der anderen Workloads deuten auf eine bessere Performance hin.

Ein standardmäßiges Testszenario umfasst:

  • Standortübergreifende Live-Migration
  • Datenbank-Colocation
  • HCI-Workflow
  • VM-Live-Migration

Wie es funktioniert

 

Nutanix X-Ray führt Tests durch, die absichtlich eine Infrastrukturbelastung oder Node-Ausfallsituationen erzeugen, um reale Aktivitäten innerhalb des Rechenzentrums zu simulieren. Dazu gehört die Belastung von Cluster-Nodes mit vielen VMs, das Herunterfahren von Nodes zur Simulation von Ausfällen und die Schaffung einer hohen Speicherauslastung zur Simulation von Nutzungsszenarien mit hohen Workloads. Infolgedessen erfordert X-Ray einen dedizierten Testcluster.

Es wird empfohlen, die X-Ray-VM auf einer vom Testcluster unabhängigen Hardware bereitzustellen, um die gesamte Bandbreite an Tests zu ermöglichen, wie z.B. den Ausfall von Cluster-Nodes und Upgrade-Szenarien.

Um loszulegen:

  1. Laden Sie hier die X-Ray-VM aus dem Nutanix-Portal herunter
  2. Implementieren Sie diese gemäß den Empfehlungen im Benutzerhandbuch, das Sie hier finden
  3. Starten Sie die VM und fügen Sie einen Zieltestcluster hinzu
  4. Überprüfen und wählen Sie die gewünschten Testszenarien aus
  5. Analysieren und vergleichen Sie die Ergebnisse, um fundierte Entscheidungen über die Anforderungen Ihrer HCI-Plattform treffen zu können

Test-Transparenz

 

X-Ray enthält standardmäßig eine Vielzahl von Testszenarien, und neue Szenarien können erstellt und geändert werden, um einen Lösungstest zu ermöglichen, der Ihre IT-Ziele am exaktesten widerspiegelt. 

Curie ist eine Code-Komponente von X-Ray, die zur Interpretation und Ausführung aller Testszenarien verwendet wird. Diese wurde unter der MIT-Lizenz als Open Source GitLab freigegeben und erlaubt es zur Sicherstellung der Authentizität jedem, genau zu sehen, wie die X-Ray-Testszenarien ausgeführt werden.

Erfahren Sie mehr darüber, wie jedes Szenario funktioniert, indem Sie das Szenario-Code-Repository hier besuchen.

Ressourcen

 

Nutanix X-Ray Datenblatt

Erfahren Sie, wie Nutanix X-Ray das Testen verschiedener Kombinationen von HCI-, Hypervisor- und Hardware-Plattformen vereinfacht und Ihnen dabei hilft, die leistungsstärkste und widerstandsfähigste Konfiguration für Ihre Workload-Anforderungen festzulegen. 

Nehmen Sie an der Unterhaltung teil

Beteiligen Sie sich an den Gesprächen in der Community, um von Gleichgesinnten Tipps und Tricks zum Thema X-Ray und ihre Erfahrungen beim Testen verschiedener Aspekte des Lebenszyklus einer HCI-Infrastruktur zu erfahren. 

Häufig gestellte Fragen

Erhalten Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu Nutanix X-Ray.

Speicherleistung erklärt bei der .NEXT 2020

Gary Little, Performance Engineering Director, erörtert den Leistungsdurchsatz der Nutanix-Plattform, den Sie erwarten dürfen, und wie Sie die Leistung für sich selbst testen können.

Test Drive: Hyperkonvergente Infrastruktur

Testen Sie die branchenführende hyperkonvergente Infrastruktur noch heute!